Sie sind hier:

Schadstoffarm und geräuschlos auf Touren

Für kleinere Kurierfahrten zwischen der Verwaltung und dem rund fünf
Kilometer entfernten Zentrallager nutzt Urban-Transporte am Standort
Aschaffenburg seit 2013 ein Elektroauto der Marke Fiat. Damit leistet der
Logistikdienstleister wiederholt einen auch sichtbaren Beitrag zum Schutz der
Umwelt.

Das neue „Urban-E-Mobil“ verursacht weder Motorenlärm, noch stößt es Abgaswolken aus. Der 4-Sitzer stammt von der Hamburger Karabag GmbH, einem Anbieter von Nutzfahrzeugen und Wohnmobilen mit Filialen in Eimsbüttel, Wandsbek und Hamm.

Der umweltfreundliche Fiat „New 500 E“ erreicht Spitzengeschwindigkeiten bis zu 110 Kilometer in der Stunde und ist in der Vollkostenbetrachtung günstiger als ein vergleichbarer Benziner. Der moderne Elektroantrieb verursacht zudem deutlich weniger CO2-Emissionen. Die verbauten Motoren sowie die Steuerungselektronik stammen von STILL und basieren auf dem Know-how des Intralogistik-Spezialisten bei der Entwicklung von Elektroantrieben für Gabelstapler.